Schlagwort-Archive: Öl-Connection-Ruhr

WAZ berichtet über Öl-Connection-Ruhr

WAZ-Bericht über unsere Öl-Connection-Ruhr

Hellas-Solidarität Bochum holt 1250 Liter fair gehandeltes Olivenöl nach Bochum. Zur Lieferung kam auch Produzent Vassilis Bournas ins Alsenwohnzimmer.

Wenn von Griechenland-Hilfe die Rede ist, bedeutet das meist: Finanzspritzen für Banken und einen maroden Staatshaushalt. Dem von der Krise geplagten griechischen Volk hilft das meist wenig. Direkte Unterstützung im Kleinen leistet Hellas Solidarität: Der Bochumer Verein hat Olivenöl nach Deutschland vermittelt. Vorbesteller konnten die Köstlichkeit im Alsenwohnzimmer abholen.

Insgesamt 1250 Liter haben ihren Weg vom griechischen Dorf Daras ins Revier gefunden. Vassilis Bournas freut sich: Es ist die Hälfte seiner Ernte. Die Hälfte des Erlöses geht direkt an ihn und seine Agrar-Kooperative. Doch es geht um mehr als Geld: „Solche Aktionen setzen dem falschen Diskurs von bösen Deutschen und faulen Griechen etwas entgegen“, findet er. Deshalb ist er zur Öl-Lieferung auch extra nach Bochum gekommen.

Auf vier Hektar Land stehen 700 Olivenbäume

Während sich die Gäste im Alsenwohnzimmer durch griechische Snacks probieren, spricht Bournas über die Produktionsweise in seiner Kooperative Messinis Gea. Kooperativen sind genossenschaftlich organisierte Agrar-Betriebe in Griechenland, Messinis Gea gehört mit 30 Mitgliedern eher zu den kleineren Anlagen. Auf Bournas’ vier Hektar Land stehen etwa 700 Olivenbäume. Nach der Ernte in den Wintermonaten werden die Oliven zunächst von ihren Blättern befreit, danach gepresst und gemahlen. Dieser Masse wird alle Flüssigkeit entzogen, aus dieser destilliert man dann bei etwa 30 Grad Celsius das Öl. Die Ausbeute beträgt je nach Olivensorte 13 bis 20 Prozent.

Nächste Lieferung ist für 2018 geplant

Bournas arbeitet mit der in Griechenland beliebten Olivensorte Koroneiki. Doch den Kunden geht es nicht nur um den reinen Genuss: „Mir geht es darum, bewusst kleine Betriebe zu unterstützen“, sagt der 22-jährige Marc. Dass es Bournas’ Öl nicht im Supermarkt gibt, findet er gut: „Dafür bräuchte es ja riesige Mengen. Und darunter würde die Qualität leiden.“

Das ist hier nicht der Fall. Ob als Zutat für Zaziki und andere Saucen oder als Beigabe zu Brot und Salat überzeugt das Öl aus Daras mit seinem kräftigen, aber unaufdringlichem Aroma. Schade, dass es dieses Jahr keine weitere Lieferung geben wird. Nächstes Jahr will der Verein Hellas-Solidarität die Aktion wahrscheinlich wiederholen. Bournas ist gerne wieder mit dabei: „Gute Freunde erweisen sich in schwierigen Zeiten“, sagt er. „Und Olivenöl ist doch ein schöner Anlass, neue Freunde zu finden.“

>> EIN LITER KOSTET ACHT EURO

  • Ein Liter Olivenöl aus Daras kostete acht Euro. Etwa 4,50 Euro davon gehen direkt an die Kooperative. Der Rest des Geldes trägt die Transportkosten und wird gespendet: 50 Cent pro Literflasche gehen an die soziale Arztpraxis Arta, ein Euro an das Solidaritätsnetzwerk solidarity4all.
  • Für weitere Infos zu Hilfsaktionen von Hellas Solidarität: http://www.oel-connection-ruhr.de

    (Text: Dominik Lenze, WAZ)

Advertisements

Öl komplett verteilt. Bestellzeitraum beendet! Feedback gerne hier geben!

Wer’s dieses Jahr verpasst hat, schade, leider ist kein Olivenöl mehr da.

Wir würden uns über Dein/Ihr Feedback zu unserer Bestellaktion freuen. Stimme/n Sie hier in der Umfrage ab und/oder hinterlasse/n Sie einen Kommentar hier in der Umfrage.

 

Wenn Sie/ Du noch nicht bei den Besteller/innen in 2017 warst, aber gerne über die nächste Bestellung informiert werden möchtest, hinterlasse/n Sie bitte mit diesem Kontaktformular Ihre/ Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dich/ Sie benachrichtigen können. Denn auch für die nächste Ernte in 2018 werden wir voraussichtlich eine Sammelbestellung aufgeben.

 

 

Das Öl kommt – am 01. und 02. Juli 2017

Hier PDF-DATEI MIT ALLEN INFOS ZUR ABHOLUNG abrufen: OLIVENÖL ABHOLINFO

Über 1200 Liter griechisches Öl für Bochum und das Ruhrgebiet bestellt!!!

Verteilung des Öls: Samstag, 01. Juli im Alsenwohnzimmer e.V., Alsenstraße 27

Sonntag, 02. Juli im Gemeinschaftsgarten „Alsengarten“, Alsenstraße 19a, 44789 Bochum

11.00 ‒16.00 Uhr (beide Tage)

Samstag: 14.30 Griechische Folksongs (Entechna) live mit Tito Baden

Sonntag: 14.00 Rembetika Live mit Orfeas


Liebe/r Olivenölbesteller/in,

mit unserer Öl-Connection-Ruhr haben wir in weniger als 6 Wochen gemeinsam über 1200 Liter Olivenöl bestellt! In diesen Tagen tritt es, gestapelt auf drei Paletten, die Reise aus Daras (Messinia) über Italien nach Bochum an. Das ist eine Menge, die uns alle überrascht und freut! DANKE!

DANKE! ΕΥΧΑΡΙΣΤΟΥΜΕ!

Die Freude und der Dank über unsere deutsch-griechische Solidaritätsinitiative sind auch in Griechenland wirklich riesengroß!

Öl abholen und den Ölbauern treffen

Am 01. und 02. Juli 2017 wird das Öl ausgegeben, vorausgesetzt die Schiffe fahren, die Straßen sind offen und der Himmel fällt uns nicht auf den Kopf … Dann erhalten wir unser Extra Natives Olivenöl aus den Händen des Produzenten Vassilis Bournas und den beteiligten Initiativen und verkosten es bei griechischer Live-Musik, Brot und Käse und óti prokípsi (was sonst noch so passiert …).

Und so machen wir gemeinsame Sache.

Wie bezahlen? Wie hinkommen?

Auch wenn man kein Öl vorbestellt hat, lohnt sich das Kommen … auch um Kontakte zu knüpfen, mit dem Bauern zu sprechen, Live-Musik zu hören, sich für eine nächste Kampagne solidarischer Importe zu verabreden und vielleicht noch eins der frisch aufgelegten „Öl-Connection-Ruhr“- T-Shirts anzuprobieren …

Bis dann und ta léme!

Öl-Connection Ruhr

Hellas-Solidarität Bochum

http://alsenstrasse.com

Anfahrtsskizze hier oder unter: http://www.bo-alternativ.de/termin/veranstaltungsort/alsenwohnzimmer

(PARKEN IN DER ALSENSTRASSE NICHT MÖGLICH! MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN KOMMEN)

Olivenöl jetzt hier mit uns bestellen!

Oel-Connection-Ruhr-web

Olivenöl ungepanscht,  nachhaltig produziert und verarbeitet in Produktionsgenossenschaften, zu sozial-fairen Arbeitsbedingungen und gerechten Löhnen, gehandelt auf direkten Vertriebswegen, aus dem Peloponnes. Das hört sich an wie eine Wunschvorstellung?! Nicht ganz! Olivenbaum

Gemeinsam mit dem Griechenland Solidaritätsnetzwerk SolidaritätfürAlle werden wir Ende Juni 2017 fair gehandeltes und nachhaltig produziertes Olivenöl aus der Kooperative Vassilios Bournas aus dem Ort Daras in Messinia (Südwestpeloponnes) (Google Maps) nach Bochum und ins Ruhrgebiet bringen, indem wir eine Sammelbestellung aufgeben.

Damit unterstützen wir solidarische Netzwerke und kleine Produktionsgemeinschaften nachhaltig durch die Abnahme ihrer guten Produkte und fördern ein neues Wirtschaftsmodell der solidarischen Ökonomie.

Das Netzwerk – die Kampagne – Selbstorganisation vorantreiben –Kooperationsnetzwerke in Europa knüpfen
Auf wachsende Versorgungsprobleme und Erwerbslosigkeit in Griechenland haben dort viele Menschen in den letzten Jahren mit der Gründung von Selbsthilfeinitiativen, Kooperativen und Produktionsgenossenschaften reagiert. Landwirtschaftliche Projekte verkaufen ihre Lebensmittel ohne Zwischenhändler direkt an die VerbraucherInnen, was beiden Seiten nutzt. Der Direktimport und Kauf von Oliven(öl) kleiner griechischer Erzeugergemeinschaften ist ein Schritt und praktischer Anknüpfungspunkt, mit dem wir solidarische Formen des Arbeitens und Wirtschaftens konkret stärken können.

Olive zeichnungUns interessiert dabei besonders, wie solidarisches Wirtschaften im Sinne von Kollektivität, Selbstverwaltung, Umweltbewusstsein, Gemeinwohlorientierung und fairem Handel nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis an Bedeutung gewinnen kann.

Der Produzent – Kooperative Vassilis Bournas aus dem Ort Daras in Messinia

Vassilis Bournas ist Mitglied der neu gegründeten Erzeugergemeinschaft „Messinis Gea“ (Land von Messinia) im Südwestpeloponnes. Die fünf Mitglieder zogen –  im Zuge der Krise zum Teil erwerbslos geworden – zurück aufs Land, um andere Lebens- und Arbeitsformen auszuprobieren. Sie vermeiden Zwischenhändler und verkaufen ihre Produkte bislang vor allem direkt an kleine Läden und Verbrauchergenossenschaften in Griechenland. Sie verstehen sich als Teil der solidarischen Ökonomie und sind sehr auf faire Preise und die Qualität ihrer Produkte bedacht. 

IMG_20170318_132334

Maisbrot mit Feta und Bruschetta

Die Olivenölsorte Koroneiki ist eine der besten Olivensorten. Sie wird traditionell mit keinem oder sehr geringem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln angebaut, kalt gepresst und schonend verarbeitet. Ihr hoher Polyphenolgehalt macht sie besonders gesundheitsfördernd und lange haltbar.

Der Säuregehalt des Öls liegt nach Produzentenaussage bei unter 0,5 Prozent und ist damit Extra Nativ (Laut EU-Verordnung muss ein Extra Natives Öl unter 0,8 % Säuregehalt aufweisen). Die Presstemperatur liegt bei 26-27 Grad Celsius und entspricht damit Kaltpressung. 

Hier liegt die Kooperative:

Und so könnt ihr mit uns bestellen: 

Bestellbare Gebindegrößen sind 1 (Flasche) und 5 Liter (Kanister). Preis: 8 Euro pro Liter.

Ein Liter kostet 8 Euro, davon gehen ca. 4,50 bis 4,90 Euro an den Händler direkt, ca. 50 Cent an die Sozialpraxis und Apotheke in Arta, die wir seit nunmehr zwei Jahren finanziell unterstützen.

Ein Euro geht an das Solidaritätsnetzwerk solidarity4all in Griechenland zur Unterstützung von Projekten in der solidarischen Ökonomie und ein Euro entfällt auf Transport- und Logistikkosten. Außerdem wird noch eine Mehrwertsteuer fällig. Beteiligt Euch an unserer Sammelbestellung noch bis Mitte Juni! Ende Juni 2017 soll das Öl in Bochum ausgeliefert und verteilt werden.

Ölconnection Ruhr wird unterstützt von:

HSB Logosolidarity4all_logoAlsenwohnzimmer Logosoliland_logoGEW LogoLOGO_HCH_TRANSPARENT_2016_20_Jahre_001Occupy Logo

20170520 Olivenöl

Die WAZ berichtete am 20. Mai 2017